18.10.2020 in Ortsverein von SPD Schramberg

SPD-Ortsverein Schramberg zeigt Haltung in kommunalpolitischen Fragen

 
Mirko Witkowski (links) mit einem Teil des Schramberger SPD-Vorstands.

Die Coronapandemie sorgt dafür, dass nichts so ist wie in früheren Jahren: So musste die für das Frühjahr geplante Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins auf den Oktober verschoben werden und sie fand nicht in einem Gasthaus sondern in der Aula des Schramberger Gymnasiums statt. In etlichen Berichten ließen die Genossinnen und Genossen das Jahr Revue passieren und zeigten deutlich ihre Haltung in zentralen kommunalpolitischen Fragen. So sei die am Donnerstag wieder auf der Tagesordnung des Gemeinderates stehende „Rückgabe der Sozialhilfedelegation an den Landkreis“- ein Vorschlag der Schramberger Verwaltung - aus Sicht der Schramberger SPD ein absolutes „No go“.

 

 

14.10.2020 in Ortsverein von SPD Schramberg

Der SPD-Ortsverein Schramberg wählt Delegierte zur Wahl des Bundestagskandidaten

 
Mirko Witkowski

Der SPD-Ortsverein Schramberg hat seine Delegierten zur Nominierung des Bundestagskandidaten gewählt und ist damit startklar für die Nominierungskonferenz im November. Im Rahmen der Hauptversammlung wurden 10 Delegierte von der Versammlung gewählt, die ihren eigenen SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Mirko Witkowski bei seiner Bewerbung um das Bundestagsmandat im November in Trossingen unterstützen wollen. Gewählt wurden im Rahmen der Hauptversammlung zudem Teile des SPD-Ortsvereinsvorstands sowie weitere Delegierten für den Kreis und die Landesvertreterversammlung.