13.08.2022 in Ortsverein von SPD Dunningen

Willkommene Abkühlung auf dem Neckar

 

Kanu-Tour des SPD-Ortsvereins von Fischingen nach Horb

Wo sind die tropischen Temperaturen dieses Sommers am besten auszuhalten? Am Fluss, auf dem Fluss oder notfalls auch im Fluss, dachten sich zumindest die Teilnehmer der Kanu-Tour des Dunninger SPD-Ortsvereins im Kinder-Ferienprogramm. Zwölf Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren hörten mehr oder weniger aufmerksam zu, als ihnen Herr Klaus Weiblen vom Kanu-Verleih „Neptun“ erklärte, was zu tun ist, um ihr Boot sicher durch die Tiefen und Untiefen des Neckar zu steuern. Ausgerechnet die drei größten und kräftigsten Jungs der Truppe waren wohl weniger aufmerksam gewesen und landeten gleich bei der ersten kniffligen Stelle im Fluss. Dank der obligatorischen Schwimmwesten und der geringen Wassertiefe währte der Schreck der „Schiffsbrüchigen“ nur sehr kurz. Im Gegenteil, sie fanden Gefallen an der Sache und landeten im Verlauf der 11 Kilometer langen Tour sechsmal im Wasser.

Die übrigen Kinder meisterten alle Schwierigkeiten souverän und konnten ungestört ein eindrucksvolles Naturerlebnis genießen. Nach rund zwei Stunden erreichten alle zur Freude der Betreuer Herbert Emminger, Berthold Kammerer, Udo Trost und Frank Maier unversehrt den Ausstieg in Horb – die meisten sogar nahezu trocken. Zur Belohnung für die Anstrengung gab es dann noch eine Grillwurst und ein kühles Getränk, bevor die „Freizeitkapitäne“ wieder wohlbehalten nach Hause gebracht wurden.

 

04.08.2022 in Ortsverein von SPD Schramberg

SPD informiert sich bei Stadtwerken über die Auswirkung der Gaskrise auf die Schramberger Bevölkerung

 
Die Schramberger SPD hatte zu einem Informationsbesuch bei den Stadtwerken Schramberg eingeladen.

„Wir wollen wissen, wie sich die Gaskrise auf die Schramberger Bevölkerung auswirken wird und wie man bereits jetzt gegensteuern kann.“ Mit dieser Leitfrage, die sich aber auch um die Versorgung mit Strom und Wasser drehte, machte sich die Schramberger SPD mit ihrem Ortsvereinsvorsitzenden Mirko Witkowski und zahlreichen Gästen aus der Fraktion und aus umliegenden SPD-Ortsvereinen auf den Weg zu den örtlichen Stadtwerken. Dort wurde die Gruppe von Stadtwerkechef Peter Kälble beim Ortstermin in Empfang genommen.