SPD gründet AG 60plus

Veröffentlicht am 14.07.2022 in AG 60plus

Das Vorstandsteam der SPD-AG 60plus von links: Walter Mädler, Heinz Plempe, Bruno Bantle und Andree Weidner. Foto: spd

Die SPD-Kreisverbände Rottweil, Schwarzwald-Baar und Tuttlingen arbeiten in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg eng zusammen. Gemeinsames Format ist die Regio3, unter deren Dach nun eine Arbeitsgemeinschaft (AG) 60plus gegründet wurde. AG-Vorsitzender ist Heinze Plempe aus Rottweil, stellvertretender Vorsitzender Walter Mädler aus Triberg sowie Beisitzer Bruno Bantle aus Deißlingen und Andree Weidner aus Wellendingen.

Treibende Kraft zur Gründung der AG 60plus war Andree Weidner, der mit seinem Anliegen auf die SPD-Kreisvorsitzenden Enrico Becker, Derya Türk-Nachbaur und Mirko Witkowski sowie die stellvertretenden Vorsitzende der AG 60plus auf Landesebene, Ute May, zugegangen war. May und Witkowski unterstützen dann in Absprache mit den anderen Beteiligten auch aktiv die organisatorischen Vorbereitungen. In der Gründungsversammlung würdigte die SPD-Bundestagsabgeordnete Derya Türk-Nachbaur im Namen der drei Kreisverbände die Bereitschaft die AG gemeinsam zu gründen.

Geleitet wurde die Versammlung durch die stellvertretende AG 60plus-Landesvorsitzende Ute May, die auch ihre künftige Unterstützung zusicherte. Da es sich um die Gründungsversammlung handelte und weiteren Interessierten die Mitarbeit im Vorstand ermöglicht werden soll, wurde das Vorstandsteam zunächst auf ein Jahr gewählt. Wobei die Wahlergebnisse durchweg einstimmig waren. Die Delegierten für die Landesebene sollen im kommenden Jahr gewählt werden.

Auch thematisch wurde ein erster Schwerpunkt gesetzt: Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Kirschner soll für eine Veranstaltung zum Thema: „Betreutes Wohnen, Pflegeplätze und Kosten“ gewonnen werden. Geplant ist die Veranstaltung für Mitte September dieses Jahres.

 
 

Homepage SPD-Kreisverband Rottweil