Bericht aus der Gemeinderats Fraktion

Veröffentlicht am 12.12.2019 in Fraktion

Nach der Kommunalwahl befassten wir uns mit dem Thema Wöhrdbebauung und Reservierung eines Grundstückes im Gewerbegebiet Rankäck BV er in Bochingen für einen Investor, der ein Hotel plant. Wohnen oder Hotel auf dem Wöhrd, was wäre für die Oberstadt attraktiver? Das waren kontroverse Diskussionen, ebenso die Frage, wie realistisch sind diese Planungen. Nach der Sommerpause stand traditionell der Haushalt auf der Tagesordnung. Große Projekte, wie die Sanierung des Gymnasiums, der Grundschule Lindenhof, Brauereiareal, Talplatz, Bebauungsplan im Gehrn in Bochingen, die August-Barrack - Straße, binden enorme BH Finanzmittel, müssen fertig gestellt werden und werden auch im Jahr 2020 wieder auf der Tagesordnung stehen. Die Sanierung unserer Schulen ist unserer Fraktion ein äußerst wichtiges Anliegen. Ein Investor legte dann eine Planung zur Bebauung des Wöhrd mit Wohnungen und gewerblicher Nutzung vor. Die SPD Fraktion stimmte dem Verkauf des ursprünglich städtischen Grundstückes, das mit Bauzwang belegt war, an den Investor zu. Die neue Diskussion Plattform für Bürgeranliegen Ja oder Nein, sehen wir kritisch. Selten wird auf Facebook oder anderen Foren sachlich diskutiert, eher werden Menschen sehr persönlich angegriffen oder Themen hochgepuscht. Das persönliche Gespräch mit einem Bürger oder einer Gruppe von Bürgern, der oder die ein Anliegen hat oder haben, ersetzen solche Foren nicht.

Bericht : Ruth Hunds Gemeinderats Fraktion