Mitgliederversammlung

Veröffentlicht am 24.09.2016 in Presseecho

Bei einer gut besuchten Veranstaltung im Turnerheim umriss Stadtrat Danner die wichtigsten Aspekte der aktuellen Kommunalpolitik 2016.

 

Der Haushalt 2016 wurde in Erinnerung gerufen und die damit verbundene Enthaltung beziehungsweise Ablehnung seitens der SPD-Fraktion in Bezug auf die Schaffung einer Beigeordnetenstelle. Diese Ablehnung wurde mit den daraus folgenden hohen Mehrkosten begründet. In der Versammlung stieß dies auf breite Zustimmung.

Auch wurden aus der Versammlung große Bedenken darüber laut, dass die Ausschreibung der Leitungsstellen der Volkshochschule und der Stadtbibliothek nur auf eine Person hinauslaufe. Die getrennten, selbstständigen Einrichtungen sollten weiterhin wegen der großen Bedeutung ihrer Aufgaben in getrennten kompetenten Händen liegen.

 

Weiterhin informierte Danner über die Investitionsschwerpunkte für 2016, das Brauereigelände, den Bahnhof, Schuhmarkt 13 und den Breitbandausbau durch die Telekom. Zu vielen angesprochenen Punkten entwickelte sich eine rege Diskussion.

SPD-Kreisvorsitzender Thorsten Stumpf nahm an dieser Veranstaltung ebenfalls teil. Er zeigte die Schwerpunkte der SPD-Kreisarbeit für 2016 auf. Mit den Kreisverbänden Tuttlingen und Schwarzwald-Baar pflege man eine engere Zusammenarbeit. Gemeinsame Arbeitsgruppen wurden eingerichtet mit dem Ziel, die SPD gerade auch im ländlichen Raum wieder stärker aufzustellen.

Bericht Schwabo 20.09.2016 / Foto SPD - Horst Brinkmann